Rückblick

     
Die Sommersaison 2020..
Ein Saisonstart der anderen Art!

Bild 15

Bild14
Seit Wochen prägt das Corona Virus unseren Alltag. Auch der Start in unsere Sommersaison 2020 stand ganz in Zeichen von Corona. Am 6. Mai, zwei Wochen später als geplant, konnten wir die Tennisplätze endlich für unsere Mitglieder öffnen. Grundlage hierfür war die Tennissport-Freigabe der Landesregierung. Für unsere Mitglieder und auch den Vorstand war es dennoch ein Saisonstart der anderen Art. Um den Betrieb wieder aufnehmen zu können, waren wir verpflichtet von Beginn an zahleiche Vorgaben umzusetzen. Dazu zählt unter anderem die Dokumentation, wann Mitglieder und Gäste die Anlage betreten oder verlassen. Ein Abstand von zwei Metern zu Spielern, die nicht zur eigenen Familie gehören, muss durchgehend eingehalten werden. Doppel waren zum Start der Saison streng verboten. Umkleiden und Duschen mussten geschlossen bleiben. Immer wieder mussten wir die gerade erlassenen Vorgaben anpassen, da die Landesregierung Lockerungen für den Sportbetrieb beschloss. Waren Doppel anfangs nur für Familien erlaubt, dürfen nun alle Mitglieder wieder Doppel spielen. Voraussetzung ist die Einhaltung des Mindestabstands. Auch Umkleiden und Duschen dürfen unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder genutzt werden.

Bild13      


Die Nutzung des Vereinsheims und die Bewirtung auf der Anlage bleiben weiterhin untersagt, lediglich selbst mitgebrachtes darf während des Spielens auf dem Platz verzerrt werden. Für das Abziehen der Sandplätze nach dem Spielen müssen mitgebrachte Einweghandschuhe verwendet werden. Trotz aller Widrigkeiten sieht unser 1. Vorsitzende Detlef Koch, 1 den Saisonstart positiv. „In erster Linie freuen wir uns darüber, dass unsere Mitglieder nach der doch langen Sportpause endlich wieder ihrem Hobby an der frischen Luft nachgehen können. Die Anlage ist gut besucht und das Feedback, dass wir zur Öffnung erhalten ist durchweg positiv“. Auch der Trainingsbetrieb konnte unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen wieder aufgenommen werden. „Nicht nur die Erwachsenengruppen, sondern insbesondere auch die Kinder- und Jugendgruppen haben sich von Beginn an vorbildlich verhalten. Alle halten sich eigenständig an die Sicherheitsabstände. Verschiedene Stationen, bestehend aus Koordinations- und Motorik-Übungen, garantieren zusätzlich den Sicherheitsabstand “, berichtet unser Jugendwart Marcel Schelesnow. Dennoch ist in diesem Jahr alles anders. Die offizielle Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier musste in diesem Jahr entfallen. Über weitere Vereinsveranstaltungen, wie den Vereinsmeistermeisterschaften oder dem beliebten Flutlichtturnier können wir bislang aufgrund der offiziellen Vorgaben keine Entscheidungen treffen.  

14.06.2020   Britt Biernoth

Bild13

Impressum    Kontakt    Datenschutz    Sitemap