Jugend - Turniere

Bitte "antippen"

Jugend
Jugend

Michelle Nikiforow überzeugte in der Damenkonkurrenz der Regionsmeisterschaften.

Pressemitteilung

Die 12-jährige Michelle Nikiforow
überraschte am Wochenende in der Damenkonkurrenz der Regionsmeisterschaften der Region Harz und Heide. Von Beginn an überzeugte das Nachwuchstalent vom Heidberger Tennis-Club mit Spielwitz, Ausdauer und Spielfreude.
Auf ihren Weg ins Finale gab sie in vier Begegnungen nur sechs Spiele ab. Im Finale wartete Katharina Rucinski vom TC BW Salzgitter. Die Finalistinnen lieferten sich ein packendes Match, welches Michelle Nikiforow mit 6:3 und 7:5 für sich entscheiden konnte.
Veranstalter des im Tennis-Center Veltenhof ausgetragenen Turniers war die TNB-Region Goslar-Salzgitter.
Für die 12-jährige ist es die erste Saison bei den Damen.
Bereits früh im Leistungsklassen-Jahr sicherte sich das Talent den maximal möglichen Aufstieg um fünf Leistungsklassen.

„Michelle startete mit einer LK 18 in das LK Jahr und hat bereits jetzt die maximal möglichen Punkte erreicht und startet somit in die nächste LK Saison mit LK 13. So ist das gesetzte Ziel bereits erreicht.

Michelle hat erneut gezeigt, dass sie mit den oftmals deutlich älteren und erfahreneren Spielerinnen nicht nur mithalten kann, sondern für sie inzwischen auch eine ernstzunehmende Konkurrentin ist“, berichtet Marcel Schelesnow, Jugendwart vom Heidberger Tennis-Club. Trainer und Schützling haben bereits weitere Ziele erarbeitet.
Eines davon ist die Platzierung in der Deutschen Damenrangliste. „Eine Ranglistenplatzierung wäre ein schöner Bonus für ein erfolgreiches Jahr“, so Schelesnow weiter.

20.03.19   Britt Biernoth

Bitte "antippen"br>
Jugend
Jugend

Die erfolgreichen HTC Nachwuchstalente. v.l.n.r. Michel Eden, Sebastian Halbauer, Michelle Nikiforow, Fritz Leip und Leo Kaiser. Es fehlt Emilie Gaus.
Bildquelle. Heidberger Tennis-Club e.V. 
Siegreiches Wochenende für HTC Jugend / Nachwuchsspieler triumphieren bei Regionsmeisterschaften

Spiel, Satz und Sieg hieß es am vergangenen Wochenende für HTC Nachwuchsspieler bei den Regionsjugend- und Regionsjüngstenmeisterschaften der Region Harz und Heide. Zwei Regionsmeistertitel, ein zweiter und ein dritter Platz sowie ein erster Platz in der Nebenrunde. Die HTC Jugend war mit sieben Teilnehmern dabei und überzeugte durch Spielwitz und Spielfreude. Turnierveranstalter war die NTV - Region Braunschweig- Nordharz.
Erst zum ersten Mal bei einem Turnier dabei, überzeugte der acht Jahre alte Fritz Leip bei den Regions-Jüngstenmeisterschaften in der Altersklasse M8. Er konnte alle vier Begegnungen für sich entscheiden, blieb ohne Satzverlust und krönte sich zum Regionsjüngstenmeister.
Sebastian Halbauer triumphierte in der Altersklasse M10. Der neunjährige gab bis zum Finale keinen Satz ab und lieferte sich gegen Nicholas Meyer vom TC GW Gifhorn ein packendes Finale. Es ging mit 6:3, 3:6 und 10:6 an den HTC Spieler. Beide Regionsmeister machten sich mit ihrem Erfolg ein ganz besonderes Geschenk. Sebastian feierte am Turnierwochenende und Fritz am Montag Geburtstag.
Michel Eden verlor das intensiv geführte interne Duell gegen Sebastian im Halbfinale und erreichte in gleicher Altersklasse Rang 3. In der Altersklasse M11 errang Leo Kaiser den ersten Platz in der Nebenrunde.




Die zwölfjährige Michelle Nikiforow startete bei den Regionsjugendmeisterschaften erstmals in der Altersklasse W16. Die HTC Spielerin lieferte sich gegen Maya Hörmann vom TC GW Gifhorn ein packendes Halbfinale, welches sie mit 6:4, 6:7 und 10:6 für sich entscheiden konnte. Im Finale fehlten ihr nach dem konditionell und mental fordernden Halbfinale ein wenig die Kräfte und sie wurde zum Schluss zweite.
Emilie Gaus startete in der Altersklasse W18 und gab auf den Weg ins Halbfinale nur ein Spiel ab. Am Ende wurde es für das 13-jährige HTC- Talent ein guter dritter Platz.

Jugendwart Marcel Schelesnow ist stolz auf die Leistung seiner Schützlinge. „Alle Teilnehmer können zurecht stolz auf sich sein. Sie haben packende Matches geliefert und auch in engen Situationen die Nerven behalten. Für die ganz jungen Teilnehmer war es wichtig, erste Erfahrungen im Turnieralltag zu sammeln. Das dies gleich mit einem Titel gekrönt wurde, ist umso schöner. Das erfolgreiche Wochenende bestätigt, dass wir mit unserem Fokus auf der Jugendarbeit auf dem richtigen Weg sind und Nachwuchsspieler für den Tennissport begeistern“.

15.01.19   Britt Biernoth


Master Orange Cup
v.l.n.r. Jakob Nolte (Bückeburger TV) und Sebastian Halbauer (HTC) freuen sich über ihren zweiten Platz bei den Nordeutschen Masters. 
Bildquelle: Uwe Halbauer

 
Norddeutsche Masters des Orange Cups U9

Spannende Matches und Freude am Tennissport standen im Mittelpunkt der Norddeutschen Masters des Orange und Green Cups, die am vergangenen Wochenende in Isernhagen stattfanden. Mit dabei Sebastian Halbauer vom Heidberger Tennis-Club. Der neunjährige hatte sich nach einer erfolgreichen Teilnahme über die Orange Cup Serie 2018 für die Masters qualifiziert.
Zusammen mit seinem Spielpartner Jakob Nolte vom Bückeburger TV vertrat er den Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. und belegte den zweiten Platz in der Altersklasse U9. Gegner waren Mannschaften der Tennisverbände Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin-Brandenburg sowie eine zweite Mannschaft Niedersachsen-Bremen. Veranstalter war der DTB e. V. für die Landesverbände. Turnierausrichter der Tennisverband Niedersachsen - Bremen e.V..

Weitere Informationen finden Sie in der anliegender Pressemitteilung.  
Bitte "antippen"

Jugend
Jugend

Teilehmer des HTC Tennis-Ferien-Camps.

.
9. Tennis-Ferien- Camp 2018

Auffüllbare Trinkflaschen, Caps und Sonnencreme waren neben guter Laune die wichtigsten Utensilien beim diesjährigen Tennis-Ferien-Camp des Heidberger Tennis-Clubs. Die konstant hohen Temperaturen von über 30 Grad konnten die Begeisterung der jungen Tennis-Fans am inzwischen zehnten Camp nicht trüben.30 Teilnehmer zwischen sechs und 17 Jahren nahmen an dem dreitägigen Event auf der Anlage des HTC teil. Insgesamt 270 Liter Wasser, frisches Obst und Eis sorgten für Erfrischung.
Von 9 bis 14 Uhr standen neben Schlagtechnik auch Koordination und Konditionseinheiten auf dem Programm.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es am ersten Tag ins Freibad. Ein Kinobesuch rundete den zweiten Tag ab.

Im Mittelpunkt des Finaltages stand das Abschlussturnier. Aufgeteilt in verschiedene Leistungsgruppen, nutzen die Teilnehmer die Chance, um noch Punkte für den Camp-Sieg zu sammeln.
Dieser ging an den 12-jährigen Cedric Bode. In die Bewertung flossen auch Punkte wie Fairness, Benehmen und Fleiß mit ein.
Mit dem Tennis-Camp fördert der Heidberger Tennis-Club den Zusammenhalt der jüngsten Mitglieder untereinander.
Auch im nächsten Jahr findet in den Ferien ein Sommer-Camp statt.

11.08.18   Britt Biernoth

Sebastian
2k
Michelle Nikiforow, Sebastian Halbauer und Emilie Gaus überzeugten in Goslar.
 
Regionsmeisterschaften in Goslar

Zwei erste und ein dritter Platz lautet die Bilanz der HTC-Jugend vom vergangenen Wochenende. Insgesamt waren fünf junge Nachwuchsspieler, aus dem Braunschweiger Verein, bei den Jugend und Jüngsten- Regionsmeisterschaften in Goslar angetreten. Die zwölfjährige Emilie Gaus überzeugte in der Altersklasse U18. Nach einer hartumkämpften Partie gegen Hermine Brembt (6:2, 4:6,10:7) setzte sie sich im Finale mit 6:4 und 6:4 gegen Marie Gerdel durch.

Die elfjährige Michelle Nikiforow (U14) marschierte mit deutlichen Zweisatz-Siegen bis ins Finale. Dort gewann sie in einem spannenden Match mit 6:4 und 7:6 gegen Vera Darmanyan. In der Altersklasse U10 belegte der neunjährige Sebastian Halbauer einen dritten Platz. Ausrichter des Turniers war die Region Braunschweig-Nordharz. Insgesamt traten 121 Teilnehmer aus 20 Vereinen an.
06.06.18   Britt Biernoth
Impressum    Kontakt    Datenschutz    Sitemap