Aktuelles

Spielen mit Gästen
Das Spielen mit Gästen ist unseren Mitgliedern ab sofort wieder gestattet. Bitte beachtet, dass sich auch der Gast in die ausliegende Anwesenheitsliste eintragen muss. Zusätzlich ist die Gästeliste auszufüllen.

Das einladende Mitglied ist dafür verantwortlich, dass der Gastspieler seinen vollen Namen, Adresse und seine Telefonnummer angibt.
Bitte denkt daran, dass die Angaben leserlich sein müssen.
Aktualisierung der Hygieneregeln und Platzordnung
Stand: 07.05.2020
Wichtige Ergänzungen/Änderungen zu unseren vereinseigenen „Corona-Platzordnung“ aufgrund des aktualisierten Hygienekonzeptes des TNB:

-Training: Ein Trainer kann mehrere Personen trainieren. Es muss aber im Gruppentraining zu jedem Zeitpunkt gewährleistet sein, dass der Abstand von 2,0 Metern zwischen den Spielern eingehalten wird. 

-Familiendoppel: Aufgrund der derzeitigen Vorgaben insbesondere der Verhaltensregel, dass sich nur zwei Personen, die nicht aus dem gleichen Haushalt stammen, treffen sollen und das Abstandsgebot von 2,0 Meter besteht, geht der TNB momentan zu Beginn bei der Aufnahme des Tennisspiels vom Einzel aus.
Im Doppel ist es in einem laufenden Ballwechsel kaum möglich, den Mindestabstand einzuhalten.
Eine Ausnahme bildet ein Doppel, das aus Familienmitgliedern besteht.
Es können also auch Familiendoppel gegeneinander gespielt werden (Also Familie A gegen Familie B).
Bei weiteren Änderungen in den Vorgaben und Verordnungen wird das Konzept angepasst und wir werden Euch kurzfristig informieren.

Hygienekonzept des TNB

HTC Corona-Platzordnung


Eingeschränkte Erlaubnis zum Tennisspielen ab dem 6. Mai 2020
Liebe HTC-Mitglieder,
die Niedersächsische Landesregierung hat uns durch die Verordnung vom 05.05.2020 das Tennisspielen unter Einhaltung bestimmter Regeln eingeschränkt ab dem 06. Mai 2020 erlaubt. Die von den Behörden veröffentlichten Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind unbedingt zu beachten.
Im Anhang befindet sich das Hygienekonzept des TNB und eine den Verhältnissen angepassten „Corona-Platzordnung“. Diese müssen von allen aktiven Spielern gelesen und eingehalten werden.
Zur Sicherstellung der Vorschriften wurde der Verein aufgefordert, einen „Corona-Beauftragten“ zu benennen. Marcel Schelesnow und Stephan Kaiser werden diese Funktion vorübergehend ausüben.  

Für einen reibungslosen Spielbetrieb ist angepasst an das Hygienekonzept des TNB Folgendes zu beachten:

1. Es liegt eine „Anwesenheitsliste“ aus, in der eingetragen werden muss, wann der Spieler die Anlage betreten und wieder verlassen hat.
2. Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Weg erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen erst den Platz betreten, wenn dieser vollständig geräumt ist.
3. Die Nutzung der Umkleideräume und Duschen sowie des Clubraumes ist untersagt.
4. Essen und Trinken auf der Anlage ist untersagt (außer während des Spielens auf dem Platz).
5. Die Toiletten stehen zur Verfügung. Es darf sich in dem Sanitärbereich jeweils nur eine Person aufhalten.
6. Aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstandes von 2 m ist zurzeit nur das Einzel-Tennisspiel erlaubt.
7. Die „Anwesenheitsliste“ und Platzbelegungsliste ist im Flur ausgelegt.

8. Das Spielen ist wegen der Einschränkungen nur ordentlichen Mitgliedern erlaubt.
9. Die Spieldauer einschließlich der Platzpflege beträgt maximal 60 Minuten.
10. 60 Minuten vor Spielbeginn ist es erlaubt, sich in die Platzbelegungsliste einzutragen.
11. Ausnahme sind die Plätze 1 und 2. Diese Plätze können eine Woche im Voraus mit Eintrag in die Platzbelegungsliste ab dem jeweiligen Sonntag gebucht werden.
Platz 1 ist zur halben und Platz 2 versetzt zur vollen Stunde buchbar.
12. Die „Anwesenheitsliste“ und Platzbelegungsliste darf nur mit selbst mitgebrachten Einweghandschuhen und eigenem Kugelschreiber benutzt werden.
13. Beim Abziehen müssen selbst mitgebrachte Einweghandschuhe getragen werden.
14. Bei Verstößen gegen die Verhaltensregeln kann es zum Platzverweis durch den Vorstand oder die „Corona Beauftragten“ kommen.
Bitte tragt wie immer zum Anfang der Saison zur Schonung der Plätze in den ersten beiden Wochen unbedingt Tennisschuhe ohne Profil (Hallenschuhe).
Über den Ablauf des Trainings wird Euch Marcel Schelesnow gesondert informieren.
Die länder- und regionalspezifischen Verordnungen und Empfehlungen werden nach dem aktuellen Sachstand angepasst, und Ihr werdet von uns zeitnah über Änderungen informiert.
Wir wünschen Euch Gesundheit, Besonnenheit und trotz allem Spaß beim Tennisspielen.
05.05.2020   Der Vorstand

Statement von TNB-Präsident

Liebe HTC-Mitglieder,
zur Info leiten wir die E-Mail des TNB-Präsidenten (Tennisverband Niedersachsen Bremen e.V.) weiter.
Wir bereiten entsprechend der Empfehlungen des DTB und den gesetzlichen Regelungen folgend alles Erforderliche für einen reibungslosen Saisonstart vor.
Viele Grüße
Euer Vorstand

Betreff: Statement von TNB-Präsident Raik Packeiser zur aktuellen Lage
Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler im TNB,
die Beschränkungen für den Sport in Niedersachsen und Bremen gelten zunächst bis zum 04. Mai 2020. In Bremen können Vereine für ihre Freiluftanlagen bei Vorliegen von Voraussetzungen einen Antrag zur Öffnung stellen.

Danke, dass Sie sich an die geltenden Regeln halten! Und es gilt weiterhin: Bleiben Sie zu Hause!

Die Nachricht, dass in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz mit dem 20.04.2020 die Tennisplätze wieder freigegeben sind und in Niedersachsen/Bremen dagegen nicht, trifft vielfach auf Unverständnis. Das Vorpreschen einiger Bundesländer ist kein glückliches Signal. Ich hätte mir ein einheitliches Vorgehen gewünscht.
Wir verstehen, dass die niedersächsische Politik kein unnötig hohes Risiko eingehen will und hoffen natürlich, dass wir bald wieder spielen können. Tennis ist als kontaktlose Freiluftsportart prädestiniert dafür, als eine der ersten Sportarten wieder ausgeübt werden zu können.
Wir sind in einem stetigen, vertrauensvollen und intensiven Dialog mit dem Innenministerium. Wir bemühen uns um Lockerungen, gehen aber alles mit Realismus an. Denn natürlich haben wir Verständnis dafür, dass der Sport eingebunden ist in die gesamten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Niemand möchte aufgrund steigender Infektionszahlen geöffnete Anlagen wieder schließen müssen. Darum das Motto: Leidenschaft mit Augenmaß.

Ihr Raik Packeiser
TNB-Präsident


Informationen zur Corona-Pandemie...
Liebe HTC-Mitglieder,
aufgrund der Corona-Pandemie hat die Stadt Braunschweig auf Empfehlung des Landessportbund Niedersachsen ab dem 16. März 2020 die vorübergehende Sperrung aller Sportanlagen und Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes beschlossen. Mindestens bis zum 19. April 2020 wird es weiterhin eine sportliche Fastenzeit geben, jedenfalls für alle gemeinschaftlichen, organisierten Aktivitäten, zudem verweisen wir auf den inzwischen festgelegten Bußgeldkatalog der Landesregierung, der besagt, dass die Person, die über eine vorzeitige Öffnung einer Anlage entscheidet, mit einem Bußgeld bis zu 5.000 Euro belegt werden kann. Der Punkspielbetrieb ist vom Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. auf den 07.06.2020 (06.06.2020 für die Jugend) verschoben worden.
Das sportliche Leben in den Vereinen ist nahezu zum Erliegen gekommen. Trotzdem laufen im Vorstand des HTC die Planungen für die Sommersaison 2020 intensiv weiter. Die jährliche Frühjahrsinstandsetzung der Plätze durch eine Fachfirma erfolgte vor dem 16. März. Die Plätze werden zurzeit regelmäßig gewässert und gewalzt. Der geplante Arbeitseinsatz am Samstag, den 18. April 2020 muss wegen der aktuellen Einschränkungen ausfallen. Der Vorstand wird Euch kurzfristig informieren, wenn wir einen Ersatztermin für die letzten Arbeiten offiziell ansetzen dürfen (Bänke, Netze, Küche... usw.). Wir sind uns sicher, dass wir an dem „Tag X“ kurzfristig den Spielbetrieb auf gut präparierten Plätzen aufnehmen können.
Wir wünschen Euch Gesundheit, Besonnenheit, Optimismus und frohe Ostern.

 Euer Vorstand
12.04.2020

 

Impressum    Kontakt    Datenschutz    Sitemap